Skip to main content

Trainerinnen

für die Bereiche Selbstbehauptung & Selbstverteidigung, Kampfkunst & Kampfsport und Spaß an Bewegung

Spaß an Bewegung
Hatha Vinyasa Yoga

Maike Baans

Menschen dazu zu inspirieren, sich durch Yoga ein Stückchen mehr mit sich selbst zu verbinden und dem eigenen Körper und Geist - und damit der ganzen Welt - etwas Gutes zu tun, ist mir eine Herzensangelegenheit.

Schwerpunkt Hatha Vinyasa Yoga, RYS 200, Yoga Alliance

Spaß an Bewegung
Hatha Vinyasa Yoga

Andrea Bolle

Ich bin angehende Ergotherapeutin. Nebenher absolviere ich gerade die Ausbildung zur Yogalehrerin über einen Zwei-Jahreszeitraum. Ich bin ein sehr emotionaler, motivierter, aber auch sprunghafter Mensch. Meine Liebe zum Yoga habe ich Anfang 20 entdeckt. Für mich ist Yoga ein Anker in der trubeligen Welt und mit viel mehr verbunden als nur der körperlichen Praxis. Trotzdem liebe ich es, mich auszupowern und mich regelmäßig und viel zu bewegen, nicht nur mit Yoga.

Yogalehrerin in Ausbildung im Sternendojo in Münster

Spaß an Bewegung

Karate, 2. Dan

Veronica Bundschuh

Ich habe schon immer gern gesportelt, zunächst aber vor allem mit Wasser, Schnee oder Bällen. Vom Handball wechselte ich 1993 zu Karate, seit 1997 gebe ich Training.

Spaß an Bewegung
Katrin Drüke
Fitness & Entspannung

Katrin Drüke

Die eigene Fitness zu trainieren und sich achtsam im Alltag um Phasen der Entspannung zu kümmern, ist für mich Selbstfürsorge im besten Sinne. Seit fünf Jahren leite ich Trainings an, in denen jede Teilnehmerin in ihrem Tempo und ihren eigenen körperlichen Gegebenheiten gemäß an ihrer Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit arbeitet. Und wenn wir am Schluss alle ausgepowert entspannt auf unseren Matten liegen: herrlich!
Jahrgang 1972

Spaß an Bewegung
Wandern

Sandra Hamer

Wandern bedeutet für mich, die Natur mit allen Sinnen zu entdecken, zur Ruhe zu kommen, Zeit mit Freunden zu verbringen, ein Ziel zu erreichen – kurzum Zufriedenheit. Seit 2016 biete ich geführte Wanderungen an.

Diplom Geografin, Zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin - Jahrgang 1983

Spaß an Bewegung
Selbstbehauptung & Selbstverteidigung

Christa Kortenbrede

Begeistert von Selbstverteidigungsangeboten von Frauen für Frauen im FSV habe ich einige Jahre Ju-Jutsu trainiert. Seit 1997 bin Trainerin für Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für den FSV.

Diplom-Sozialpädagogin - Jahrgang 1967

Spaß an Bewegung
Selbstbehauptung & Selbstverteidigung

Maren Liehmann

Vielfalt, Individualität und Zusammenhalt, Erfahren der eigenen Kraft, Selbstachtung und vieles mehr verbinde ich mit Selbstbehauptung. Seit 2013 gebe ich Kurse für Mädchen und junge Frauen.

Sozialpädagogin, WenDo-Trainerin - Jahrgang 1986

Spaß an Bewegung
Aikido , 2. Dan

Lotta Reinert

Über Massagekurse, T'ai Chi und Feldenkrais fand ich Zugang zu einem bewussteren Körpererleben. Seit 1988 praktiziere ich Aikido – für mich DIE Bewegungskunst. Zutiefst zuhause fühle ich mich im internationalen autonomen Frauen-Aikido-Zusammenhang, dessen jährliche Höhepunkte die einwöchigen Camps sind.

Jahrgang 1955

Spaß an Bewegung
Wandern

Martina Scherff

Wandern begleitet mich schon seit meiner Kindheit, wo ich viel und gerne draußen in der Natur, im Wald und am Wasser, gewesen bin. Mit beiden Füßen auf der Erde, vorwärts gehend und die wunder-schöne Natur entdecken. Seit über 20 Jahren biete ich Wanderungen an. Es macht mir Freude, die Touren zu erarbeiten, interessante und ruhige Wege auszusuchen und dann anderen Menschen die Schönheit und die Vielfältigkeit der Natur des Münsterlandes näher zu bringen.

Spaß an Bewegung
Taiji-Qigong

Sylvia Trau

Mit Taichi Chuan habe ich für mich eine Bewegungsform gefunden, deren langsame fließende Abläufe wie eine Meditation in Bewegung sind. Der Geist ruht wach und präsent in der Gegenwart. Gleichzeitig wird die Lebensenergie "Qi" aktiviert.

Für mich ist Taichi (Taichi Chuan) auch ein wenig wie ein Tanz in dem das Aufnehmen und Abgeben sich abwechseln, das Vorgehen und Zurückweichen, das Führen und Folgen eins werden und so wie das Einatmen und Ausatmen sich gegenseitig bedingen.

Ich mag es, dass ich Taichi überall ohne Hilfsmittel üben kann. Alter und körperliche Einschränkungen sind kein Hindernis. Ein Fleck Erde genügt. Und ich mag es sehr gerne weitergeben.

Seit 2023 befinde ich mich in der Ausbildung zur „Übungsleiterin für Taiji-Qigong im Gesundheitssport".

Seit 2018 unterrichte ich die Taichi Chuan Handform im Yangstil und Qigong-Vorübungen.

Jahrgang 1966, Diplom-Grafikdesignerin, Künstlerin, Kursleiterin für künstlerisch kreative Workshops, Kursleiterin für Taichi Chuan und Taiji-Qigong

Spaß an Bewegung
Karate 2. Dan, Karate-Selbstverteidigungslehrerin Stufe 3

Margit Weber

Schon in jungen Jahren war mein Hauptinteresse im Karate nicht der Kampfsport, sondern die Selbstverteidigung. Es ist spannend zu erleben, dass Frauen in jedem Alter mit Karate anfangen können und unabhängig vom Fitnessgrad lernen können, sich zu verteidigen.

Jahrgang 1956

Spaß an Bewegung
Ju-Jutsu, 1. Kyu

Veronika Wenzel

Ich mache schon immer Kampfsport. Im Training versuche ich, jedergerecht zu werden. Toll ist es, wenn wir abends kräftig ausgepowert mit dem Gefühl, wiedermal über uns hinausgewachsen zu sein, das Dojo verlassen.

Jahrgang 1967

Spaß an Bewegung