Skip to main content
Trainerin leitet Karate-Training an

Karate

Fortlaufende Trainings


montags 18:30 Uhr

donnerstags 20:00 Uhr

Fortlaufendes Training für Senorinnen


freitags 15:00 Uhr

Spaß an Bewegung
Monika, Vanessa und Jennifer haben Gurtprüfung bestanden

Herzlichen Glückwunsch: Bei 34° Hitze haben Monika, Vanessa und Jennifer am 23. Juni 22 ihre Gurtprüfungen bestanden!

Das Training beginnt mit sanften Mobilitätsübungen und Dehnungen. Im Hauptteil stehen dann Selbstbehauptung und Selbstverteidigung mit einer Auswahl effektiver Karate-Techniken.
Das Training ermöglicht auch ein Schulen der Aufmerksamkeit. Ein frühes Erkennen von potenziellen Gefahrensituationen ermöglicht die Einleitung präventiver Maßnahmen.
Dies stärkt das Selbstbewusstsein.

Für wen?

Das Angebot richtet an die Frauengeneration 60+.

Einstieg/Schnuppertraining

Du kannst 3 Mal kostenlos "schnuppern". Bitte für das erste Schnuppertraining anmelden.

Kleidung/Mitbringen

Lockere Sportkleidung, etwas zu trinken. Barfuß oder saubere Hallenturnschuhe/Stoppersocken

 

Trainerin

„Selbstverteidigung bedeutet für mich die absolute Entschlossenheit, die Selbstbestimmung über den eigenen Körper zu verteidigen. Das kann man trainieren und dieses Training kann Spaß machen.“

Margit Weber

Margit Weber, Jahrgang 1956, 2. Dan Karate, Karate-Selbstverteidigungslehrerin Stufe 3

Zum Schnuppertraining anmelden:

Preis FSV-Mitgliedschaft oder 10er-Karte
Regelmäßig freitags, 15:00–16:00 Uhr
Für wen Frauen ab 60+
Ort Gymnastikhalle in der DKV Residenz am Tibusplatz

Bei uns bist du richtig,

wenn du in freundschaftlicher Atmosphäre Karate lernen möchtest. Kara-te ist die Kampfkunst der leeren (kara) Hand (te), das heißt wir verteidigen uns ohne Waffen, nur mit unseren Händen und Füßen. Unser Stil (ryu) nennt sich Goju-Ryu. „Go“ heißt hart und „ju“ heißt weich und so sind die Techniken auch aufgebaut: möglichst weich den Angriff abwehren oder abgleiten lassen und dann hart kontern.

Gelernt wird mit drei Elementen: Technikübungen für die Basis, Kata als Kampffolge gegen unsichtbare Gegner (Thai Chi in schnell ;-) ) und Zweikampf – erst langsam und abgesprochen und mit der Zeit immer flexibler bis hin zur freien Selbstverteidigung.

Karate hilft dir aber nicht nur, mit sichererem Gefühl abends nach Hause zu gehen. Es stärkt auch den Rücken, gerade für die, die ansonsten viel sitzen. Und Katas verfeinern nicht nur deine Techniken und Koordination, sie belohnen dich auch mit der Kraft und Ästhetik der Bewegungen. Außerdem macht es Spaß, sich ab und zu auszutoben, und da wir eine offene, unkonventionelle Gruppe sind, darf bei unserem Karate auch gelacht werden.

Für wen?

Willkommen sind Frauen – mit und ohne Behinderungen (leider jedoch kein Rollstuhlzugang), mit und ohne Vorkenntnisse.

Besonders gerne ältere Anfängerinnen und Wiedereinsteigerinnen. Da wir zu zweit sind, können wir bei Bedarf in zwei Gruppen trainieren.

Einstieg/Schnuppertraining

Du kannst 3 Mal kostenlos "schnuppern". Bitte für das erste Schnuppertraining anmelden.

Kleidung

Für das Schnuppertraining reicht eine Jogginghose, später wird ein Gi (weißer Kampfsportanzug mit Gürtel) getragen; trainiert wird barfuß, im Winter auch mit Hallenschuhen (helle Sohlen).

Trainerin

Veronica Bundschuh 

Zum Schnuppertraining anmelden:

Regelmäßig montags, 18:30 – 20:00 Uhr
Preis FSV-Mitgliedschaft oder 10er-Karte
Ort Turnhalle Mauritzschule

Bei uns bist du richtig,

wenn du in freundschaftlicher Atmosphäre Karate lernen möchtest. Kara-te ist die Kampfkunst der leeren (kara) Hand (te), das heißt wir verteidigen uns ohne Waffen, nur mit unseren Händen und Füßen. Unser Stil (ryu) nennt sich Goju-Ryu. „Go“ heißt hart und „ju“ heißt weich und so sind die Techniken auch aufgebaut: möglichst weich den Angriff abwehren oder abgleiten lassen und dann hart kontern.

Gelernt wird mit drei Elementen: Technikübungen für die Basis, Kata als Kampffolge gegen unsichtbare Gegner (Thai Chi in schnell ;-) ) und Zweikampf – erst langsam und abgesprochen und mit der Zeit immer flexibler bis hin zur freien Selbstverteidigung.

Karate hilft dir aber nicht nur, mit sichererem Gefühl abends nach Hause zu gehen. Es stärkt auch den Rücken, gerade für die, die ansonsten viel sitzen. Und Katas verfeinern nicht nur deine Techniken und Koordination, sie belohnen dich auch mit der Kraft und Ästhetik der Bewegungen. Außerdem macht es Spaß, sich ab und zu auszutoben, und da wir eine offene, unkonventionelle Gruppe sind, darf bei unserem Karate auch gelacht werden.

Für wen?

Willkommen sind Frauen – mit und ohne Behinderungen (leider jedoch kein Rollstuhlzugang), mit und ohne Vorkenntnisse.

Einstieg/Schnuppertraining

Du kannst 3 Mal kostenlos "schnuppern". Bitte für das erste Schnuppertraining anmelden.

Kleidung

Für das Schnuppertraining reicht eine Jogginghose, später wird ein Gi (weißer Kampfsportanzug mit Gürtel) getragen; trainiert wird barfuß

Prüfung/Wettkämpfe

Auf Wunsch können Gurtprüfungen abgelegt werden.

Trainerin

„Es ist schön zu sehen, wenn Frauen durchs Training selbstbewusster werden.“

Veronica Bundschuh

Das Training gibt federführend:
Veronica Bundschuh, 2. DAN Karate, C-Trainerin Karate, B-Prüferin Karate, Absolventin der SV/SB-Ausbildung des FSV.

Zum Schnuppertraining anmelden:

Regelmäßig donnerstags, 20:00 - 21:30 Uhr
Für wen Frauen ab 18 Jahren mit und ohne Behinderungen
Einschränkungen leider jedoch kein Rollstuhlzugang
Hinweis nicht in den Schulferien
Preis FSV-Mitgliedschaft oder 10er-Karte
Ort Aegidii-Ludgeri-Schule, Breite Gasse 3

Dieses Training nimmt in besonderer Weise Rücksicht auf die Bedürfnisse von Frauen, die nicht (mehr) an Sportkämpfen interessiert sind. Karate ist in jedem Alter gesund für Körper, Geist und Seele. Karate schult die Koordination, Konzentration, Reaktion und Standsicherheit, stärkt das Selbstbewusstsein und macht Spaß. Das Training ist für alle Frauen offen; leider ist die Turnhalle nicht barrierefrei.

Für wen?

Das Angebot richtet an die Frauengeneration 60+.

Einstieg/Schnuppertraining

Du kannst 3 Mal kostenlos "schnuppern". Bitte für das erste Schnuppertraining anmelden.

Kleidung/Mitbringen

Lockere Sportkleidung, etwas zu trinken. Barfuß oder saubere Hallenturnschuhe/Stoppersocken

 

Trainerin

„Selbstverteidigung bedeutet für mich die absolute Entschlossenheit, die Selbstbestimmung über den eigenen Körper zu verteidigen. Das kann man trainieren und dieses Training kann Spaß machen.“

Margit Weber

Margit Weber, Jahrgang 1956, 2. Dan Karate, Karate-Selbstverteidigungslehrerin Stufe 3

Zum Schnuppertraining anmelden:

Preis FSV-Mitgliedschaft oder 10er-Karte
Regelmäßig montags, 17:00–18:30 Uhr
Für wen Frauen ab 60+ (offen für alle Frauen)
Ort Turnhalle Mauritzschule


Wo findet das Training statt?

Aegidii-Ludgeri-Grundschule

Breite Gasse 3, 48143 Münster